Die kranke Oma

Informationen zu diesem Kindergeburtstagsspiel:

Spieleranzahl: 4 bis 20 Personen.
Spieldauer: ca. 20 Minuten (pro Spielrunde)
Altersempfehlung: 6 bis 19 Jahre
Spielort: Das Spiel kann im Stuhlkreis, am Tisch, auf dem Boden oder auf Reisen gespielt werden.

Bei diesem albernen Spiel versucht man seinem Sitznachbarn mitzuteilen, welche Krankheit die Oma hat. Erschwert wird die Kommuikation dadurch, dass beide Spieler eine 1/3 Salzstange oder ein Streichholz (Streichholzkopf abbrechen) senkrecht zwischen bzw. hinter den Schneidezähnen klemmen haben - und folglich den Mund beim Sprechen weit offen halten müssen. Der mitteilende Spieler bekommt eine Krankheit von seinem linken Nachbar zugeflüstert und muss diese nun seinem rechten Nachbar erklären ("Meine Oma hat... "). Dazu darf er auch die Krankheit umschreiben oder mit Gestiken erläutern. Der rechte Nachbar darf laut Raten und auch Fragen stellen (er hat ebenfalls eine Maulsperre), bis er die richtige Krankheit erraten hat. Nun wird er zum mitteilenden Spieler bekommt selbst eine Krankheit zugeflüstert.
Ihre Bewertung: 
Average: 3.5 (77 votes)

Kommentare

Es ist gar nicht so einfach mit der Salzstange Bz Steichholz zu sprechen, denn die S-Stange zerbricht immer.... (Das S-Holz auch!) Na ja... Ich habe es selber ausprobiert!
Die Idee ist aber gut!!!!!! Vielleicht könnte man was anderes benutzen? (Was? Mir fällt nichts ein!)

...man könnte einen Korken zwischen die Zähne nehmen ;)

evtl könnte man anstelle des S-Stange oder des Streichholzes auch einen Weinkorken oder ein Stück Möhre nutzen