Flaschentanz

Informationen zu diesem Kindergeburtstagsspiel:

Spieleranzahl: 6 bis 100 Personen.
Spieldauer: ca. 10 Minuten (pro Spielrunde)
Altersempfehlung: 5 bis 19 Jahre
Spielort: Das Spiel kann im Stehen, auf dem Boden, im Garten oder auf der Wiese gespielt werden.

Beim Flaschentanz müssen Freiwillige einen nicht existierenden Flaschenparcour durchqueren. Zuerst stehen die Flaschen und Gläser natürlich schon dort auf dem Boden (am besten Teppich). Der Freiwillige soll sich den Parcour gut einprägen und soll dann mit verbundenen Augen die Hindernisse übersteigen. Sobald dem Freiwilligen die Augen verbunden wurden wird er noch einmal im Kreis gedreht und abgelenkt. Während dessen räumen die Zuschauer still und leise alle Hindernisse aus dem Weg. Nun darf der Blinde über die nicht mehr vorhandenen Flaschen steigen und bekommt Ahhhs und Ohhhs aus dem Publikum. Direkt hinter ihm werden die Flaschen wieder hingestellt. Der Freiwlillige wird seine meisterliche Leistung kaum glauben...
Ihre Bewertung: 
Average: 3.6 (122 votes)

Kommentare

cool was für meiin freund denkt der wär der beste xD x P x

Dann kann man das aber nur einmal Spielen, weil die anderen die Veräpplung schon wissen!

Klingt ja ganz nett, aber man kann es nur einmal mit einer Person spielen, da ja dann jeder andere weis was Sache ist! Schade, kein Stern von mir.

Man kann ja auch zwei oder drei Kinder hinausbitten und sie nacheinander tanzen lassen...

kann man zwar nur einmal machen, aber toller Witz wenn das Geburtstagskind diesen Flaschentanz übernimmt!