Tastkim, Geruchskim, Hörkim

Informationen zu diesem Kindergeburtstagsspiel:

Spieleranzahl: 5 bis 25 Personen.
Spieldauer: ca. 20 Minuten (pro Spielrunde)
Altersempfehlung: 3 bis 19 Jahre
Spielort: Das Spiel kann im Stuhlkreis, am Tisch oder auf dem Boden gespielt werden.

Beim Tastkim gilt es verschiedene Gegenstände alleine durch Tasten zu identifizieren. Die Gegenstände kommen alle in einen Sack oder werden unter der Tischplatte reihum weitergereicht, so dass sie niemand sehen kann. Erst wenn alle Gegenstände von allen Spielern ertastet wurden, darf geraten werden.
Schafft es die Gruppe alle Gegenstände zu erraten?

Auch ein Geruchskim kann man basteln. Dazu benötigt man viele Filmdöschen oder sonstige verschließbare Behälter, in die man dann verschiedene, riechende Substanzen füllen kann. Wenn man das Licht etwas abdunkelt oder mit Lebensmittelfarbe alles blau färbt, dann muss man sich hier alleine auf seine Nase verlassen.

Um ein Hörkim zu erstellen, benötigt man ein Aufnahmegerät oder viel Zeit und das Internet (googlen nach free sound). Den Spielern werden dann nacheinander die Geräusche vorgespielt. Eine anderes sehr lustiges Hörkim besteht darin, das man Filmdöschen mit unterschiedlich viel Erbsen vorbereitet. Auf der Unterseite kann man die genaue Anzahl der Erbsen vermerken. Die Aufgabe besteht nun darin, reihum eine Dose zu schütteln und zu schätzen, wie viele Erbsen darin sind. Das ganze als fertiges Spiel gibt es auch - es nennt sich Zapp Zerapp (2-4 Spieler).

Ihre Bewertung: 
Average: 2.4 (30 votes)