Roboter-Lauf

Informationen zu diesem Kindergeburtstagsspiel:

Spieleranzahl: 3 bis 30 Personen.
Spieldauer: ca. 5 Minuten (pro Spielrunde)
Altersempfehlung: 6 bis 19 Jahre
Spielort: Das Spiel kann im Stehen, im Garten, auf der Wiese oder in der Stadt gespielt werden.

Beim Roboter-Lauf versucht der Programmierer zwei Roboter dazu zu bringen, sich in die Arme zu laufen. Die Roboter starten Rücken an Rücken - strecken die Arme nach vorne und beginnen auf Kommando loszulaufen. Ein Spieler wird als Programmierer bestimmt - dieser darf laut die drei Befehle "links", "rechts" und "langsamer" rufen. Beide Roboter befolgen simultan die Befehle - die Drehungen erfolgen immer im 90-Grad-Winkel. Läuft ein Roboter gegen eine Wand, so bleibt er stehen bis zum nächsten Befehl.
Wenn sich die beiden Roboter entgegen kommen und mit den Händen berühren, hat der Programmierer gewonnen.

Variante:
Als Variante kann man den beiden Robotern die Augen verbinden. Die Roboter sollten jetzt natürlich langsamer laufen und jeder Roboter sollte zudem ein meschanisches Geräusch von sich geben. Die Variante funktioniert nur bei einem Raum mit unverstellten Wänden (Verletzungsgefahr). Bei vielen Spielern können diese auch die Spielfeldbegrenzung bilden und die Roboter sanft stoppen.
Ihre Bewertung: 
Average: 3.6 (58 votes)